International Union for Conservation of Nature

Die IUCN - International Union for Conservation of Nature wurde 1948, im Anschluss an eine von Pro Natura organisierte internationale Konferenz, gegründet. Ihre Aufgabe ist es für den Natur- und Artenschutz zu sensibilisieren und mitzuhelfen, Lösungen für die nachhaltige und schonende Nutzung der Ressourcen zu entwickeln.

 

Sie ist mit mehr als 1’000 Regierungen und Nicht-Regierungs-Organisationen sowie fast 11’000 Wissenschaftlern und freiwilligen ExpertInnen aus 160 Ländern das grösste, globale Netzwerk des Naturschutzes.

 

Die IUCN unterstützt die Weiterentwicklung des Naturschutzes, betreut Feldprojekte auf der ganzen Welt und bringt Akteure aus verschiedenen Disziplinen zusammen um Politik, Gesetze und Praktiken zu entwickeln und umzusetzen.

 

Pro Natura, ein Gründungsmitglied der IUCN, beherbergt das Sekretariat des Schweizerischen IUCN Komitees.