Löwenzahn©Matthias Sorg

Arbeiten am Herbarium

Haben Sie Zeit und Lust bei der Aufarbeitung eines für den Kanton Uri und die Schweiz einzigartigen Herbariums mitzuhelfen? Dann sind Sie hiermit sehr herzlich eingeladen. Wir sind für jede Hilfe dankbar!

Die Arbeiten am umfangreichen Herbarium von Anton Gisler sind schon weit fortgeschritten. Die Moosbelege sind im Staatsarchiv abgeliefert, die „Schweiz. Kryptogamen“ und die Pilze sind zur Abgabe bereit. Das Flechtenprojekt wird Ende 2019 abgeschlossen. Es fehlt die Aufarbeitung der ca. 9000 Belege der Gefässpflanzen, deren Nomenklatur und die Georeferenzierung ergänzt und aktualisiert werden müssen, damit die Herbarzettel gedruckt werden können.

Weitere Arbeiten sind geplant: persönliche Herbarien von verschiedenen Sammlern, z.B. auch das Herbarium von Pater Alphons Lindenberger aus dem Kollegium Karl Borromäus, der während seines Studiums ein Privatherbar angelegt hat.

Wir werden in Zweierteams arbeiten, so dass Sie auch in die Herbararbeit eingeführt werden.

Die Winterarbeiten finden im Schulhaus Feldli an der Seedorferstrasse 1a in Altdorf statt.

Die Daten sind:

Samstag,   5. Oktober, 26. Oktober,  16. November, 14. Dezember 2019,

                 11. Januar, 15. Februar, 29. Februar, 14. März und 4. April 2020, 8.00 bis 16.00 Uhr.

Wir haben bewusst viele Daten festgelegt, um mit den Arbeiten am Herbarium speditiv voranzukommen. Es sind keine speziellen botanischen und Computerkenntnisse notwendig. Darum bitten wir alle Interessierten, nach ihren Möglichkeiten an den Arbeiten teilzunehmen. Es können auch einzelne Tage oder Halbtage sein.

Datum
Samstag, 05.10.2019 08:00 - Samstag, 04.04.2020 16:00
Ort
Altdorf
Adresse / Treffpunkt
Schulhaus Feldli, Seedorferstrasse 1 a
Kosten
keine
Veranstaltungsart
Veranstaltungssaison

Naturforschende Gesellschaft Uri
Gruppe Botanik
Dr. W. Brücker
Stöckligasse 4
6460 Altdorf
Tel. 041 870 82 35
@email



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Schul­vor­trag «Der Bär und wir»

Der Biologe David Bittner ist bekannt für seine Bärengeschichten.…

Vortrag