Trockenmauerbaustelle nahe Ardez im Unterengadin © Felix Riegger, Stiftung Umwelteinsatz

Ferienarbeitswoche

Ardez, Unterengadin, Graubünden

Ardez ist ein malerisches kleines Dorf auf rund 1470 m ü. M. und liegt im Engadin auf der linken Talseite des Inns. Wahrzeichen von Ardez ist die Schlossruine Steinsberg mit den Überresten der St.-Luzius-Kapelle.

Die Ruine thront auf einem Felshügel am Dorfrand und ist ein idealer Aussichtspunkt. Ardez ist umgeben von einer einmaligen Bergkulisse und zählt zudem als Musterdorf romanischer Wohnkultur. In dieser einmaligen Umgebung sanieren wir in Zusammenarbeit mit Pro Terra Engiadina eine Stützmauer.

Dieser Umwelteinsatz bietet Ihnen Gelegenheit, die Kunst des Trockenmauerns von Grund auf kennenzulernen. Zudem erhalten Sie viele Tipps zu Planung, Material und Werkzeugeinsatz. Im Preis inbegriffen ist das Buch «Trockenmauern, Anleitung für den Bau und die Reparatur».

Datum
Sonntag, 03.06.2018 - Samstag, 09.06.2018
Ort
Unterengadin, Graubünden
Adresse / Treffpunkt
Ardez
Kosten
CHF 270.- pro Woche. Junge Leute in Ausbildung CHF 170.-; Pro Natura-Mitglieder erhalten CHF 50.- Ermässigung. Mindestalter: 18 Jahre.
Veranstaltungsart
Veranstaltungssaison

Arbeit:
Wiederaufbau einer Stützmauer in der Nähe des Dorfes.

Unterkunft:
Komfortables Gruppenhaus in Bos-Cha mit Mehrbettzimmern.




Mehr Info bestellen

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Ein See voller Fallen

Wie ein Edelstein leuchtet der Stelsersee an einem…

Naturschutzgebiet

Susch, Unteren­gadin, Graubünden

Schon in prähistorischer Zeit befand sich eine Siedlung…

Ferienarbeitswoche