Tourbiere de la Vraconnaz © Benoît Renevey

Fachtagung Wildnis

Viele Tier-, Pflanzen- und Pilzarten benötigen für ihr Überleben Naturräume, wo sich der Mensch zurückhält und nicht in die Entwicklung eingreift.

Ohne Wildnis leidet die Artenvielfalt, Ökosysteme und Lebensgemeinschaften verschwinden. Die Folgen sind nicht alle absehbar, denn die natürliche Dynamik wilder Gebiete birgt noch viele Geheimnisse. Doch Wildnis fasziniert nicht nur die Wissenschaft. Sie ist auch ein wichtiger Ort der Inspiration und Erholung.  

An der Fachtagung Wildnis setzen wir uns mit der Frage auseinander, wie wir die verbleibenden grossen, naturnahen Wildnisgebiete der Schweiz erhalten und besser schützen können. Andererseits diskutieren wir, wie wir kleinere «wilde Ecken» mit freier Naturentwicklung in der Nähe der Siedlungsräume fördern können. Pro Natura freut sich, Sie am 16. November 2022 in Biel begrüssen zu dürfen. 

Moderation: Stella Jegher, Pro Natura  
Simultanübersetzung D/F 

Datum
Mittwoch, 16.11.2022 08:45 - 16:30
Ort
Biel
Adresse / Treffpunkt
Farelhaus, Oberer Quai 12, 2503 Biel
Kosten
CHF 180.- (Student/-innen: CHF 90.-)
Veranstaltungsart
Veranstaltungssaison

Foto © Benoît Renevey


Zielpublikum: Fachpersonen, die sich für Wildnis und freie Naturentwicklung in der Schweiz interessieren und engagieren, in erster Linie aus den Bereichen Naturschutz, Behörden und Wissenschaft. 


Kontakt & weitere Informationen:
Rita Straumann
061 317 92 18
@email



Tagungsort

Farelhaus, Oberer Quai 12, 2503 Biel

Anmeldung bis
Tickets kaufen

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Unsere Naturschutzge­bi­ete

Ein Specht hackt ein Loch in einen toten Baumstamm,…

Thema