Das wilde Val Cluozza im Herzen des Nationalparks

Pro Natura – für mehr Natur, überall!

Pro Natura ist die älteste Naturschutzorganisation der Schweiz. Wir lieben die Natur, verteidigen ihre Interessen und verleihen ihr eine starke Stimme. Die natürliche Vielfalt an Tieren, Pflanzen und Lebensräumen muss erhalten und gefördert werden!

Zu den Pioniertaten unserer 1909 gegründeten Organisation gehört die Schaffung des Schweizerischen Nationalparks. Heute betreut Pro Natura rund 700 Naturschutzgebiete und führt ein Dutzend Naturschutzzentren in der ganzen Schweiz. Mit unseren Sektionen sind wir in allen Kantonen regional und mit dem Zentralverband national aktiv. Auf internationaler Ebene ist Pro Natura Mitglied von Friends of the Earth International.
 
Mit über 140’000 Mitgliedern und rund 25’000 treuen Gönnerinnen und Gönnern sind wir breit abgestützt. Unsere Spendenden bilden das finanzielle Rückgrat unserer Organisation. Pro Natura ist Zewo-zertifiziert.

Unsere Ziele

Biodiversität stärken

Geschützte Gebiete in der Schweiz sollen an Fläche und Qualität gewinnen. Nicht geschützte Gebiete sollen ökologisch wertvoller werden. Häufige Arten müssen häufig bleiben, seltene wieder häufiger werden.

Landschaften schützen

Die Schweiz muss ihren Bodenverbrauch durch Überbauung und Zersiedelung bremsen. Es braucht eine bessere Trennung von Bau- und Nichtbauzone. Einzigartige und unverbaute Landschaften brauchen besseren Schutz.

Natürliche Ressourcen schonen

Wir sind überzeugt, dass private und gesellschaftliche Entscheide mit Rücksicht auf die natürlichen Ressourcen gefällt werden müssen. Wir als Gesellschaft müssen Alternativen zum unbegrenzten Wachstum finden.

Naturbezug erhöhen

Wir sind uns sicher, dass dank einem stärkeren Bezug zur Natur und der Auseinandersetzung mit persönlichen Verhaltensweisen der Umgang mit der Umwelt verantwortungsvoller wird.

Um unsere Ziele zu erreichen, setzen wir bei Pro Natura auf

  • Politischen Naturschutz, damit Gesetze zum Schutz der Natur eingehalten werden
  • Praktischen Naturschutz, indem wir bedrohte Arten gezielt fördern
  • Umweltbildung, um Kinder und Erwachsene für die Natur zu begeistern
  • Kommunikation, um Menschen zu bewegen, über die Natur nachzudenken

Internationales Engagement

Umweltprobleme kennen keine Grenzen.Die Zerstörung der Biodiversität und der Klimawandel betreffen die ganze Erde. Deshalb gründete Pro Natura 1948 die Internationalen Naturschutz-Union (IUCN) mit und führt heute das Sekretariat der schweizerischen IUCN-Mitglieder. Seit 1995 sind wir Mitglied von Friends of the Earth International. Zusammen mit 75 weiteren Organisationen setzen wir uns weltweit für eine Gesellschaft im Einklang mit der Natur ein. 

Konkret

  • setzen wir uns ein für stärkeres Engagement der Schweiz in Umweltfragen
  • verlangen wir, dass international tätige Unternehmen mit Sitz in der Schweiz in den Bereichen Umwelt und Gesellschaft Verantwortung übernehmen
  • beteiligen wir uns an internationalen Verhandlungen (besonders zu den Themen Biodiversität und Klima)
  • beteiligen wir uns an der Kampagne von Friends of the Earth Europe zum Schutz der Natur
  • unterstützen wir Partnerorganisationen bei der Durchführung von Projekten in Osteuropa und in den Ländern des Südens.

Website Friends of the Earth International

Für weitere Informationen über die Kampagne von Friends of the Earth Europe