Simplon Mohrenfalter © Andrea Battisti

Wie geht es dem Simplon-Mohrenfalter in der Schweiz?

Der Simplon-Mohrenfalter kommt weltweit nur im Simplongebiet vor, wo er auch als «Grenzgänger» zwischen der Schweiz und Italien hin und her flattert.

Auf Grund seines kleinen Verbreitungsgebiets ist das Gefährdungspotential für diesen Schmetterling gross. Bevor diese Art jedoch wirksam geschützt werden kann, müssen wir mehr über ihre Lebensweise und ihre Ansprüche wissen.

Simplon-Mohrenfalter unter der Lupe

Wir führen Untersuchungen in aktuellen und möglichen neuen Lebensräumen des Simplon-Mohrenfalters im Laggintal (VS) durch. Ein Vorprojekt nimmt die aktuelle Verbreitung und die ökologischen Ansprüche der Art unter die Lupe. So wollen wir den Gefährdungsgrad abschätzen und die richtigen Schutzmassnahmen erarbeiten.
Erste Ergebnisse werden Ende 2017 vorliegen. Erst wenn die nötigen Fakten auf dem Tisch liegen, wird zusammen mit den zuständigen Behörden über ein Folgeprojekt entschieden.