Öffentliche Veranstaltungen können je nach Kanton unter Einhaltung der Vorgaben des Bundesamtes für Gesundheit BAG durchgeführt werden.
Die spezifischen Informationen finden Sie bei der entsprechenden Veranstaltung.
Ihre Pro Natura
Traktor spritzt Gülle aufs Feld © AdobeStock / Jürgen Fälchle

Webinar: «Reduktion der Tierbestände in der Schweiz – was heisst das konkret?»

Die Schweizer Landwirtschaft bringt enorme Mengen an Stickstoff in die Umwelt ein. Die Ursache für diesen Missstand liegt in der intensiven, stark subventionierten Tierproduktion. In diesem Webinar diskutieren wir über den Zusammenhang zwischen Tierbeständen und einem nachhaltigen Ernhärungssystem.  

Nicht nur die Klimakrise und der Biodiversitätsschwund verlangen nach einer Reduktion der Tierbestände. Auch ethologische und ernährungspolitische Argumente sprechen dafür. Welche Wege führen zu einer sozialverträglichen, wirtschaftlich tragbaren Problemlösung? Wir beleuchten und besprechen das Thema «Tierbestandsreduktion» mit ausgewiesenen Expertinnen.

Ablauf:

  • Begrüssung und Einführung
  • Was ist die Bedeutung der Tierbestände zur Erreichung der Umweltziele Landwirtschaft? (Gabriele Schachermayr, Vizedirektorin BLW)
  • Die Lösung ist einfach: wenige glückliche Tiere, gesunde Menschen, Schutz des Klimas und der Landschaft (Prof. Christine Alewell, Universität Basel)
  • Wie steht der Schweizerische Bäuerinnen- und Landfrauenverband zum Thema Tierbestand und Stickstoffbelastung? (Anne Challandes, Präsidentin SLVB)
  • Abbau der Tierbestände: Bietet der Generationenwechsel eine Chance? (Ursula Schneider Schüttel, Präsidentin Pro Natura und Nationalrätin)
  • Diskussion

Zur Anmeldung

Datum
Montag, 11.01.2021 14:00 - 16:00
Ort
online
Adresse / Treffpunkt
Den Link erhalten Sie nach der Anmeldung
Kosten
gratis
Veranstaltungsart
Veranstaltungssaison
Bemerkungen
Sprache: deutsch und französisch