Naturerlebnisreisen - G

G10 - Von Zagreb nach Sarajevo, unterwegs zwischen Okzident und Orient, durchs Bergland Bosniens

05.10.2018 - 16.10.2018

Von den Osmanen über die Habsburger, Titos Jugoslawien und dessen Zerfall bis heute: Die Geschichte, die Kultur und die Naturlandschaften des Vielvölkerstaates Bosnien-Herzegowinas sind äusserst vielfältig. Eindrücklich ist das Wandern durch die weiten Karstlandschaften der bosnischen Höhen, begleitet vom Ruf des Muezzins in abgelegenen Dörfern, vorbei an goldverzierten orthodoxen Kirchen und franziskanischen Klöstern. Wir reisen auf den Spuren von jugoslawischen Autoren und Künstlern, bedeutenden Orten der Geschichte des Landes vom Mittelalter bis heute. Wir kosten zuckersüsse orientalische Spezialitäten und erhalten dank persönlichem Kontakt zu den Einheimischen einen tiefen Einblick in die Herausforderungen, die die Zurückgebliebenen nach dem Krieg der 90er Jahre prägen. Wir lernen die verkannte Region mit ihren gastfreundlichen und offenherzigen Menschen von verschiedenen Seiten kennen. Und wir tauchen ein in das von vielfältigen Kultur- und Naturschätzen beschenkte Bosnien-Herzegovina – das «Herz des Balkan»; mit Maiann Suhner.

Zurück