Mediencommuniqué

Silva Semadeni bleibt Pro Natura Präsidentin

27.06.2014

Heute beginnt die Amtsperiode 2014-2018 im Pro Natura Zentralvorstand. In diese startet der Vorstand mit fünf neuen Mitgliedern. Präsidentin bleibt Nationalrätin Silva Semadeni (SP). Sie bekleidet dieses Amt seit 2002.

 

«Kontinuität und frischer Wind», so könnte die Überschrift über der neuen, heute beginnenden Amtsperiode (2014 bis 2018) des Pro Natura Zentralvorstands lauten. Für Kontinuität sorgt die weitergehende Präsidentschaft von Nationalrätin Silva Semadeni, die in ihre vierte Amtszeit als Pro Natura Präsidentin steigt. Neben Silva Semadeni werden auch die bisherigen Vorstandsmitglieder Rosmarie Eichenberger, Daniela Pauli, Leo Lorenzo Fosco, Pascal Jacot-Guillarmod, und der Vize-Präsident I, Jean-Pierre Sorg, für die nötige Kontinuität sorgen. Sie alle wurden vom Pro Natura Delegiertenrat an seiner Frühjahrssitzung für die Amtsperiode 2014 bis 2018 bestätigt.

 

Neue Köpfe

Für den Anteil frischen Windes sorgen einige personelle Wechsel. Mit Andreas Bosshard, Karin Hindenlang, Pierre-Alain Rumley und Vize-Präsident II Thomas Schwarb stellten sich vier verdiente Mitglieder nicht mehr zur Wahl. Pro Natura bedankt sich bei den Zurücktretenden herzlich für den grossen Einsatz, den sie in den vergangenen Jahren für den Naturschutz in der Schweiz und für Pro Natura geleistet haben. Fünf neue Mitglieder übernehmen mit dem heutigen Tag den Stab: Nationalrätin Ursula Schneider Schüttel (SP), Denise Delapraz, Helene Pinto-Lischer, Christoph Flory und Stefan Lauber.

 

Schwung beibehalten

Mit der Wahl der neuen Vorstandsmitglieder konnten Fachleute mit wertvollen Kenntnissen in den Bereichen Schutzgebietsmanagement, Landwirtschaft, Finanzen, Recht und Politik gewonnen werden. Sie alle verbindet ihr Engagement und ihre Leidenschaft für die Natur. «Wir freuen uns sehr, dass wir wiederum hochkompetente Fachkräfte für den Zentralvorstand gewinnen konnten», sagt die im Amt bestätigte Pro Natura Präsidentin Silva Semadeni. «Ich wünsche mir, dass die Neuen ihre Ideen aktiv einbringen und wir so den Schwung für die zukünftige Entwicklung von Pro Natura und für den Naturschutz in der Schweiz beibehalten.» 

 

 

Der neue Pro Natura Zentralvorstand

 

Neu gewählt:

 

  • Ursula Schneider Schüttel, FR; Nationalrätin (SP); Mitglied Kommission für Rechtsfragen; Gemeinderätin in Murten FR; Rechtsanwältin mit eigener Kanzlei
  • Denise Delapraz, FR; Studium der Wirtschaftswissenschaften an der Universität Fribourg; seit 2012 Finanzchefin der Logistikbasis der Armee (LBA)
  • Helene Pinto-Lischer, VD; Finanzplanerin mit eidg. Fachausweis; Weiterbildung «Leader for Sustainable Finance»; Verkaufs- und Budgetverantwortliche einer Entwicklungsfirma für nachhaltige Internetplattform-Lösungen
  • Christoph Flory, AG; Studium der Biologe an der Universität Fribourg; ehemaliger Geschäftsführer einer Tochtergesellschaft der Pro Natura Sektion Aargau, die Schutzgebiete bewirtschaftet; Vorstand von Pro Natura Aargau
  • Stefan Lauber, LU; Studium und Doktorat in Agrarökonomie an der ETH Zürich; bis Ende Juli 2014 Forschungsprogramm-Koordinator an der Eidgenössischen Forschungsanstalt für Wald, Schnee und Landschaft WSL; Präsident von Pro Natura Luzern

 

Im Amt bestätigt:

 

  • Silva Semadeni, GR; Nationalrätin (SP); Studium der Geschichte und der Volkskunde an der Universität Zürich; Lehrtätigkeit an der Bündner Kantonsschule; seit 1996 im Zentralvorstand von Pro Natura; seit 2002 Pro Natura Präsidentin
  • Jean-Pierre Sorg, JU; Studium und Doktorat der Forstwissenschaften an der ETH Zürich; Lehrbeauftragter und wissenschaftlicher Mitarbeiter für internationale Forstwirtschaft an der ETH Zürich; seit 1995 im Pro Natura Zentralvorstand, seit 2010 Vizepräsident I
  • Rosmarie Eichenberger, SO; Studium der Garten- und Landschaftspflege an der Technischen Universität in München; Nachdiplomstudium Raumplanung an der ETH Zürich; Teilhaberin einer Forschungs- und Beratungsgemeinschaft für Ökologie und Landwirtschaft; seit 2006 im Pro Natura Zentralvorstand
  • Leo Lorenzo Fosco, ZH; Sekundarlehrer phil.I; Schulleiter einer Oberstufenschule in Zürich-Altstetten; ehemaliger Kantonsrat und Präsident des Zürcher Verfassungsrates; seit 1985 Präsident von Pro Natura Zürich; seit 2010 im Pro Natura Zentralvorstand
  • Pascal Jacot-Guillarmod, VD; Ausbildung zum Diplomingenieur als Physiker an der Eidg. Technischen Hochschule Lausanne, dann Studium der Physik mit Doktorat an der Uni Lausanne; seit 1988 Projektleiter, seit 1992 Leiter des Informatikdiensts der Universität Lausanne; Mitglied des Vorstands von Pro Natura Waadt seit 1998; Mitglied des Pro Natura Zentralvorstands seit 2012
  • Daniela Pauli, ZH; kaufmännische Lehre; Biologiestudium und Doktorat an der Universität Zürich; Geschäftsleiterin des Forum Biodiversität Schweiz der Akademie der Naturwissenschaften in Bern und Redaktorin der Zeitschrift ORNIS des Schweizer Vogelschutzes SVS/BirdLife Schweiz; seit 2010 im Pro Natura Zentralvorstand

 

Weitere Auskünfte:

Roland Schuler, Pro Natura Medienverantwortlicher, Tel. 061 317 92 24, 079 826 69 47, roland.schuler@pronatura.ch

Zurück