Rueckzugsstreifen_Plantahof
Insekten

Einfache und effektive Insektenförderung

Durch die Pflege artenreicher Wiesen fördern die Landwirte die Biodiversität. Eine der einfachsten und wirksamsten Massnahmen zur Förderung von Insekten und anderen Kleintieren sind bei der Mahd stehengelassene Wiesenbereiche.

Rückzugsstreifen sind das ganze Jahr hindurch sehr wichtige Nahrungs-, Rückzugs- und Über-Lebensräume für zahlreiche Wiesenbewohner. Davon profitieren nicht nur spätblühende Pflanzenarten und Insekten wie Schmetterlinge, Heuschrecken und Wildbienen, sondern auch viele Kleinsäuger wie Wiesel und Feldhasen, verschiedene Reptilienarten und bodenbrütende Vogelarten wie das Braunkehlchen.

Kreative Insektenförderung

Unser Mahdreste-Wettbewerb «Kreative Insektenförderung», den wir 2021 und 2022 durchgeführt haben, hatte zum Ziel, die Bekanntheit und Akzeptanz dieser ungemähten Wiesenbereiche in der Bevölkerung zu erhöhen. Dabei setzten die teilnehmenden Landwirtinnen und Landwirte in den Kantonen Graubünden und Glarus ihre Mahdreste durch kreative Schnittformen in Szene. Dabei sind Herze, Schmetterlinge, Vögel und sogar Friedenszeichen entstanden.

Weiterführende Informationen

Kontakt

Daniel Scherl
@email
081 511 64 12

Speichern

Drucken