Iltis Stefan Huwiler
Tier des Jahres

Iltis - was brauchst du?

Gewinnen Sie einen Iltis-Lebensraum

Projektdauer: 01.01.2024 - 01.12.2025
Nehmen Sie an der Verlosung teil und gewinnen Sie einen Teich, eine Hecke oder eine Iltisburg.

Der Iltis gehört in der Schweiz zu den gefährdeten Säugetierarten. Die wichtigsten Gründe dafür sind die Ausräumung der Kulturlandschaft und der Rückgang der Hauptnahrung des Iltis: Frösche und Kröten. In den letzten drei Jahrhunderten wurden fast alle grösseren Talflüsse begradigt, zahlreiche Bäche eingedolt, Hecken ausgerissen und Feuchtgebiete trockengelegt. Um den Iltis zu fördern, müssen wir die Landschaft wieder einräumen.

 

Iltis-Lebensraum zu gewinnen

Mit dem Projekt «Iltis – was brauchst du?» möchten wir einige Flächen in unserer Kulturlandschaft für den Iltis und seine Nachbaren aufwerten.

Dazu verlosen wir, unterstützt vom Amt für Natur und Umwelt Graubünden, drei Amphibienteiche,

Teich, Siechastuden Pro Natura GR
Gewinnen Sie einen von drei Amphibienteichen im Wert von bis zu 20'000.- Franken.

drei Hecken 

Wildhecke Pro Natura Graubünden
Gewinnen Sie eine von drei Wildhecken mit einer Länge von bis zu 100 Meter.

und neun Iltisburgen.

Iltisburg Pro Natura Graubünden
Gewinnen Sie eine von 9 mit Stroh gefüllten und Ästen überdachten "Burgen" als Tagesversteck für den Iltis und seine Nachbarn.

Teilnahmebedingungen

An der Verlosung teilnehmen darf jede Gemeinde, jeder Verein, jede Institution oder Person die einen Standort für eine oder mehrere Aufwertungen zur Verfügung stellen kann.

Geeignet sind Standorte:

  • in Graubünden, innerhalb des potenziellen Verbreitungsgebiets des Iltisses (alle Täler ausser Südtäler)
  • unterhalb 1300 m ü. M. (Ausnahmefälle in höheren Lagen wie z. B. im Unterengadin sind möglich)
  • in einer Entfernung von maximal 50 Metern zum Wald, einem Gewässer oder einer Hecke mit Waldanschluss

Die Eignung der Standorte wird durch die Projektleitung geprüft. Nicht geeignete Standorte können von der Verlosung ausgeschlossen werden.
 

Weiterführende Informationen

Kontakt

Für weitere Informationen und Fragen wenden Sie sich bitte an:

Josia Orlik
@email
081 511 64 10

Speichern

Drucken