Animatura-Landschaften_1920x960_cr-pro-natura

WeltackerSchule: Exkursionen zum Thema Landwirtschaft und Konsum

Schulklassen können von Juni bis Oktober Exkursionen zum Thema «Mein Essen wächst nicht im Supermarkt» buchen. Während drei Stunden lernen die Schulkinder die Grundlagen des Landbaus kennen – Saatgut, Boden, Bestäubung Ernte und Kompost. Erlebnisorientiert entdecken die Lernenden die Zusammenhänge zwischen Landwirtschaft und Konsum.

Zum Projekt 2000m2

Weltweit wird eine Fläche von 1,4 Milliarden Hektar beackert. Sieben Milliarden Menschen bevölkern den Planeten. Somit stehen jedem Erdenbewohner 2000m2 Fläche zur Verfügung, auf welcher alles wachsen muss, was er zum Leben braucht: Kartoffeln, Reis, Tomaten, Kohl, sonstiges Gemüse, aber auch Kraftfutter für die Tiere, deren Fleisch, Milch und Eier er verzehrt, sowie die Baumwolle für Kleidung, Genussmittel wie Kaffee oder Tabak und Mais für Bio-Diesel. Seit 2017 gibt es in der Schweiz 2000m2 Weltäcker. Einzigartige, ausserschulische Lernort,e welche die globale Landwirtschaft veranschaulichen.

Pro Natura finanziert das Projekt WeltackerSchule Schweiz mit.

Zielpublikum:

1.-9. Schuljahr. Weitere Schulstufen auf Anfrage.

Dauer:

3 Lektionen

Datum:

Juni - Oktober (Termine nach Vereinbarung)

Kosten:

250.- CHF oder nach Absprache.

Orte:

  • Nuglar (SO) bei Liestal. Haltestelle Nuglar Neumatt (Bus Nr. 73 ab Liestal) direkt neben dem Weltacker.
  • Attiswil (BE) bei Wangen an der Aare. Ab Haltestelle Attiswil (Zug oder Bus) 30-minütiger Fussmarsch.
  • Bern (Zollikofen, Inforama Rütti). Haltestelle Unterzollikofen (Zug oder Bus) 10-minütiger Fussmarsch.

Weitere Infos und Anmeldung:
- @email
- @email
- @email



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Schu­lange­bote unser­er Zentren

Planen Sie mit Ihrer Klasse einen Ausflug, eine Schulreise…

Artikel

Ange­bote für Lehrpersonen

Planen Sie für Ihre Klasse einen Ausflug in ein Naturzentrum…

Thema

Ani­matu­ra Exkursionen

In Gummistiefeln und mit einer Becherlupe einem Bachlauf…

Artikel