Haselmaus in Vogelnistkasten Beat Schmid
Aktion Spechte & Co.

Auf der Suche nach den Aargauer Schlafmäusen!

Projektdauer: 01.10.2023 - 31.10.2024
Pro Natura Aargau macht sich auf die Suche nach Schlafmäusen! Helfen Sie uns dabei und melden Sie Ihre Beobachtungen von Siebenschläfer, Haselmaus und Gartenschläfer. Mit etwas Glück gewinnen Sie einen Haselmausnistkasten!

Wieso sucht Pro Natura Schlafmäuse? 
Im Jahr 2022 wurde der Gartenschläfer als Botschafter für freie Walddynamik und vielfältige Kulturlandschaften von Pro Natura zum Tier des Jahres erkoren. Der Gartenschläfer gehört zu den Schlafmäusen (auch Bilchen genannt) und ist der Cousin des Siebenschläfers und der Haselmaus. Über das aktuelle Vorkommen von Siebenschläfer, Haselmaus und Gartenschläfer ist nicht viel bekannt, weshalb Pro Natura Aargau im Rahmen der regionalen Aktion Spechte & Co. AG/BL ein Citizen-Science-Projekt als Fortsetzung des Solothurner Projekts «Heckengeister & Klettermeister» (Naturmuseum Solothurn) lanciert. Das Ziel ist es, einen besseren Wissensstand über das Vorkommen der Schlafmäuse zu erlangen, sodass in einem zweiten Schritt detailliertere Monitorings und konkrete Aufwertungsmassnahmen zur Förderung dieser Schlafmäuse umgesetzt werden können.
Schlafmäuse sind auf naturnahe Lebensräume mit vielen Versteckmöglichkeiten angewiesen.Vor allem Heckenstrukturen mit vielen einheimischen Strauch- und Baumarten im Kulturland, aber auch strukturreiche Waldrandgebiete und wilde Wälder sind für Gartenschläfer & Co. von grosser Bedeutung. 

Wo finde ich Schlafmäuse bei mir in der Region?
Nach ihrem mehrmonatigen Winterschlaf (Okt-April) erwachen die Schlafmäuse im Frühjahr langsam in ihren Nestern und machen sich intensiv auf Nahrungssuche. Dann können sie vermehrt in Heckenstrukturen mit reichlich Nahrungsangebot, in Garten- und Rebberghäuschen, aber auch in Hochsitz-Kanzeln beobachtet werden. Daher erhoffen wir uns in den nächsten Wochen viele Sichtungen und hoffentlich sogar fotografische Nachweise der versteckt lebenden Nagetiere.

Erste Fotos von Schlafmäuse-Sichtungen

Wie kann ich meine Beobachtung melden? 
Melden Sie ihre Beobachtung per Mail an @email oder tragen Sie ihren Fund gleich selber in unserer interaktiven Pollenn®-Onlinekarte ein: QR-Code scannen, Tierart auswählen, Fundort speichern und Infos zur Beobachtung angeben.

Am Ende des Projektes verlosen wir unter den eingegangenen Meldungen einen Haselmausnistkasten.

QR-Code

QR Code für Meldungen Pro Natura Aargau
Sichtungen können mit Hilfe dieses QR-Codes in einer interaktiven Karte eingetragen werden.

Wo findet das Pilotprojekt überhaupt statt?
Das Aargauer Pilotprojekt startet in der Region Rheinfelden in den Gemeinden Kaiseraugst, Rheinfelden, Olsberg, Magden, Möhlin, Wallbach, Zeiningen, Mumpf, Zuzgen, Hellikon, Obermumpf, Stein (AG), Wegenstetten und Schupfart. Mit Hilfe lokaler Fachpersonen und der breiten Bevölkerung sollen Sichtungen dieser Schlafmäuse gesammelt werden. 

Weiterführende Informationen

Kontakt

Tabea Haupt
Projektleiterin Aktion Spechte & Co. AG/BL
@email

Speichern

Drucken