Massnahmen 2020, Pérolles © Pro Natura Freiburg

Biodiversität im Siedlungsraum

Im Rahmen des Projekts «Aufwertung der Freiflächen im Siedlungsraum 2020-2023» setzt sich Pro Natura Freiburg für eine Verbesserung der Biodiversität im städtischen Raum ein.

In Städten existiert ein grosses Potenzial zur Verbesserung des Raums hinsichtlich der Biodiversität. Selbst kleine Flächen können sich, wenn sie gut verteilt und zahlreich vorhanden sind, äusserst positiv auf die Artenvielfalt auswirken.

Das Projekt hat eine Laufzeit von 4 Jahren und wird in der Stadt Freiburg inklusive Agglomeration umgesetzt. Jedes Jahr wird ein weiteres Grundstück in Zusammenarbeit mit seinen öffentlichen oder privaten Eigentümern aufgewertet. Es werden sowohl Verbesserungsmassnahmen als auch Aktionen zur Sensibilisierung der Öffentlichkeit durchgeführt.

2020

Im Jahr 2020 findet das Projekt im Pérolles-Quartier der Stadt Freiburg statt. Auf öffentlichem Grund und dank einer Zusammenarbeit zwischen der Stadt Freiburg, dem Quartierverein Habiter Pérolles, dem Verein Fribourg pour le Climat, der Botzet-Schule sowie Pro Natura Freiburg wurden einige Massnahmen auf einer Terrasse im Domino-Park vorgenommen: Der Boden wurde gezielt verarmt, eine Wiese ausgesät, Sträucher gepflanzt sowie Baumstämme platziert.  

Pro Natura Fribourg
Rue St-Pierre 10
1700 Fribourg

Tél.: 026 422 22 06
@email



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Strasse durch ein national geschütztes Flachmoor Glaubenberg © Raphael Weber

22.06.2020

Ille­gale Strasse am Glaubenberg

Nachdem die Baubewilligung zweimal verweigert wurde,…

News