Magerwiese in der Tüfi, Pfäffikon © Matthias Wüst

Ein Paradies für Schmetterlinge

In unserem Schutzgebiet Tüfi am Pfäffikersee wollen wir den Lebensraum für Schmetterlinge weiter verbessern.

2002 kauften wir Land in der Tüfi am Pfäffikersee mit dem Ziel, die vorhandene und bemerkenswerte Schmetterlingspopulation zu stützen. Wir gingen rasch an die Arbeit: Seit 2003 werten wir den Lebensraum für Schmetterlinge auf. Wichtig sind vielfältig strukturierte, magere Wiesen, die wir flächenmässig vergrössert haben.

Diesen Herbst starteten wir mit weiteren Aufwertungen. Speziell gefördert wir dabei das Blauauge (Minois dryas). Dieser Schmetterling kommt im Kanton Zürich nur noch an ganz wenigen Standorten vor und braucht unsere besondere Unterstützung.

Bei Fragen kontaktieren Sie uns:

Larissa von Buol, Projektleiterin
@email
Tel. 044 463 07 74



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Schog­gi­talerverkauf 2019 startet

20.08.2019

Anfang September verkaufen Schülerinnen und Schüler in der ganzen Schweiz den beliebten und traditionsreichen Schoggitaler für Natur- und Heimatschutz.…

Medienmitteilung

Biber­raum Dürrenroth

Im Jahr Herbst 2016 tauchten im Gebiet Matte bei Dürrenroth…

Projekt