Tagesexkursion im Gebiet des Monte Ceneri © luganoregion

Pro Natura aktiv, Tagesexkursion

Monte Ceneri: auf Räuberpfaden und Kutschenwegen TI

Es ist an der Zeit, dieses versteckte Juwel endlich einmal zu Fuss zu erkunden. Den Monte Ceneri kennt man diesseits der Alpen vor allem durch seinen Bahntunnel oder die imposante Rampe der Autobahn A2.

Die Passlandschaft des Monte Ceneri ist von viel Geschichte umrankt. Immerhin ziehen Handelsreisende, Söldner und Pilger seit tausend Jahren hier vorbei, denn der nicht einmal 600 Meter hohe Pass verbindet die Magadinoebene mit Lugano. Heute zählen eindrückliche historische Verkehrswege zu den am besten erhaltenen des Tessins. Und die Kastanienwälder mit ihren teilweise jahrhundertealten, mächtigen Bäumen gehören zu den prächtigsten ihrer Art im Kanton.

Diese Tagesexkursion kann kombiniert werden mit der Exkursion «Hungertürme bei Giubiasco: Landschaft und Geschichte TI» vom 19.03.2023.

Pro Natura bietet über das Jahr verschiedene interessante Tagesexkursionen an.
Das Programm wird laufend ergänzt.


Die Exkursion erfolgt in Zusammenarbeit mit Per Pedes Bergferien.


Bild: Lugano Region



Haben Sie Interesse an mehreren Angeboten? Bitte wenden Sie sich direkt an @email


Datum
Samstag, 18.03.2023
Ort
Monte Ceneri, Tessin
Adresse / Treffpunkt
Bahnhof Cadenazzo
Kosten
Pro Natura Mitglieder CHF 40.—, Nichtmitglieder CHF 80.—. Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre erhalten jeweils CHF 15.— Ermässigung
Veranstaltungsart
Veranstaltungssaison

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Ferienarbeitswoche: Der Julierpass im Parc Ela, Graubünden © Parc Ela

-

Julier­pass, Parc Ela, Graubünden

Trockenmauerwoche - Der Julierpass verbindet Bivio…

Ferienarbeitswoche