Iltis in Versteck (Mustela putorius) © Stefan Huwiler Stefan Huwiler
Tier des Jahres

Heimlicher Iltis: Finden Sie unsere Verstecke?

Wenn der Zmittag quakt und das Bett aus Ästen besteht – Schlüpfen Sie in die Rolle des Iltisses und begeben Sie sich mit der ganzen Familie auf die Suche! Finden und lösen Sie die schweizweit versteckten Forschungsaufträge zum Iltis und seinem Lebensraum.

Der Iltis, das Tier des Jahres 2024, bewegt sich entlang von versteckten Wegen, übernachtet an gut getarnten Orten und geht in der Nacht auf Beutefang. Er wirbt aus diesem Grund für den Erhalt und die Wiederbelebung seines Lebensraums: gut vernetzte Kulturlandschaften mit vielen Versteckmöglichkeiten.  

Kann man den Iltis beobachten? Eigentlich nicht, was aber nicht bedeutet, dass er nicht da ist. Als Iltis können Sie sich auf jedem Spaziergang fragen: Finde ich genügend Verstecke und Strukturen, um hier leben zu wollen? Pro Natura hat sich genau diese Frage gestellt und an verschiedenen Orten in der Schweiz Iltis-Forschungsaufträge versteckt. Jetzt liegt es an Ihnen, sie zu finden! 

Am 15. März geht's los. Wir schalten hier eine Karte und die Koordinaten der Verstecke auf.

 

Iltis-Familie mit Jungtieren © Roman Willi Roman Willi

Iltis-Verstecke: So funktionierts 

  1. Finden Sie ein Versteck mittels der Koordinaten. 
  2. Öffnen Sie die Box und lösen Sie den darin liegenden Forschungsauftrag. 
  3. Erfahren Sie Wissenswertes zum Iltis im Informationsheft.
  4. Hinterlegen Sie eine Nachricht für die nächsten Iltis-Forscher und Forscherinnen im Heft mit den leeren Seiten.
  5. Melden Sie den Fund mit dem QR-Code bei Pro Natura, um am Gewinnspiel teilzunehmen.
  6. Ende Oktober verlost Pro Natura unter den online eingereichten Funden eine gefüllte Iltis-Familien-Tasche.

Wir freuen uns auf viele neue Iltis-Expertinnen und -Experten!