Wildnis am Lukmanierpass © Markus Bühler

Fotowettbewerb «Wildnis» 2021

Pro Natura suchte Ihre besten Wildnisfotos. Ob in den Bergen, im Wald, am Fluss oder gleich hinter dem Haus – Wildnis und freie Naturentwicklung finden wir an vielen unterschiedlichen Orten in der Schweiz. Wer mit offenen Augen hinausgeht, wird faszinierende Entdeckungen in der Natur machen.

Einsendeschluss war der 31. August 2021. 

Gesucht wurden Fotos von naturnahen Landschaften und wilden Ecken in der Schweiz. Die Palette von ursprünglichen Gebieten und wiedergewonnenen wilden Räumen ist breit: vom einsamen Alpengletscher über den geheimnisvollen Naturwald, vom rauschenden Bach über das unheimliche Moor bis hin zur verwunschenen Ecke ganz hinten im Naturgarten. Wichtig ist, dass die Natur sich ungestört entwickeln kann und der Mensch nur wenig Einfluss nimmt auf das Gebiet – egal ob gross oder klein. Landschaften, Tiere, Pflanzen, Moose, Flechten, Pilze und gelegentlich auch mal ein Mensch, der sich im Gebiet bewegt, ohne bleibende Spuren zu hinterlassen – all das hat Platz auf Ihren Wildnisfotos.

Der Wettbewerb stand allen Fotograf/-innen offen, ob Hobbyfotograf/-in oder Profi. Ausgeschlossen waren die Mitarbeitenden von Pro Natura und der Sponsoren. Eine Fachjury wählt nun die Gewinnerinnen und Gewinner aus.

Preisverleihung

Die Preisverleihung  findet am 31.10.2021 im Besucherzentrum des Wildnispark Zürich öffentlich statt. Gewinner/-innen werden vorher per E-Mail informiert. Gewinner/innenbilder werden im Anschluss an die Preisverleihung auf der Pro Natura Webseite präsentiert. Weitere Informationen zur Veranstaltung folgen.

Veranstalter

Der Fotowettbewerb wird von Pro Natura mit Unterstützung der Nikon GmbH, Zweigniederlassung Schweiz und der Transa Backpacking AG durchgeführt. 

Die Kategorien

Teilnehmende konnten in folgenden vier Kategorien je eine Aufnahme einreichen. Die Gesamtzahl Fotos pro Teilnehmer/-in war auf maximal vier beschränkt. 

Foto: Wildnis am Lukmanierpass © Markus Bühler


Alle Kontakte werden über @email abgewickelt. Es werden keine telefonischen Anfragen beantwortet.



Galerie «Wilde Bergwelt»

Von sehr heiss bis klirrend kalt, von üppig bis karg, von ganz trocken bis sehr feucht: Unsere Berge sind ein äusserst vielfältiger Lebensraum. Deshalb sind sie eine Schatzkammer der Natur und Heimat für viele Tiere und Pflanzen.

Einsendungen anschauen

Galerie «Wilde Wälder»

Im Wald und am Waldrand leben fast die Hälfte aller in der Schweiz bekannten Pflanzen, Tiere und Pilze. Viele dieser waldbewohnenden Arten sind aber trotz der relativ naturnahen Wälder in der Schweiz gefährdet. Der Lebensraum Wald muss natürlich bleiben.

Einsendungen anschauen

Galerie «Wildes Wasser»

Die Schweiz war einst überzogen von einem Netz aus Gewässern und Feuchtgebieten. Kleine und grössere Bäche, Flüsse, Feuchtwiesen und Moorflächen prägten die Landschaft. Ein Paradies für viele Tiere und Pflanzen.

Einsendungen anschauen

Galerie «Wilde Ecken im Siedlungsraum»

Die Natur im Siedlungsraum ist allgegenwärtig, wird von uns aber oft kaum wahrgenommen. Auch im dicht bebauten Raum leben unzählige Tier- und Pflanzenarten. Hier schlummert ein grosses ökologisches Potential.

Einsendungen anschauen

Preise

In jeder der vier Kategorien vergeben wir folgende Preise:
1. Preis: Fernglas Nikon Monarch HG 8x30 im Wert von CHF 1149.-
2. Preis: Übernachtungs-Gutschein für das Pro Natura Zentrum Aletsch im Wert von CHF 500.-
3. Preis: Transa Geschenkgutschein für Outdoor Ausrüstung im Wert von CHF 300.-

Preisstand Januar 2021. Modell- und Preisänderungen ausdrücklich vorbehalten. Die Preise werden nicht in bar ausbezahlt.

Ablauf

  1. Packen Sie Ihre Kamera ein und machen Sie schöne, überraschende und interessante Fotos von Wildnisgebieten oder Landschaften und Ecken mit freier Naturentwicklung. Oder durchstöbern Sie Ihr Fotoarchiv. Wählen Sie die besten Fotos für die vier oben genannten Kategorien aus. 
  2. Reichen Sie bis zu vier Bilder auf der Pro Natura Website ein. Beachten Sie dabei die Teilnahmebedingungen. Laden Sie bitte alle gewünschten Bilder auf einmal hoch. Sie können Ihre Eingabe nicht zu einem späteren Zeitpunkt ergänzen oder verändern.
  3. Im September/Oktober 2021 wählt die Fachjury zehn «Top Ten»-Bilder pro Kategorie aus. Im Anschluss wählt sie daraus jeweils drei Sieger/-innenbilder pro Kategorie. Die total 40 «Top Ten»-Fotos werden anschliessend von Pro Natura veröffentlicht und später in Ausstellungen gezeigt. 

Bild- und Nutzungsrechte

Die Bildrechte verbleiben in jedem Fall bei der Fotografin oder beim Fotografen. Die von der Jury ausgewählten Bilder («Top Ten» jeder Kategorie) stehen Pro Natura unentgeltlich zur uneingeschränkten Nutzung zur Verfügung. Alle weiteren eingereichten Fotos können von Pro Natura nach Rücksprache mit den Fotograf/-innen und gegen Bezahlung eines vereinbarten Bildhonorars verwendet werden. Pro Natura behält sich vor, Vergrösserungen der «Top Ten»-Bilder aller vier Kategorien zu verkaufen, die Fotograf/-innen erhalten 50% des Gewinns aus dem Verkauf ihrer Bilder, das Copyright wird angegeben.

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die Entscheide der Jury sind unanfechtbar. Es wird keine Korrespondenz geführt. Mit der Teilnahme am Wettbewerb werden die Teilnahmebedingungen anerkannt.