Erdkröte auf dem Rasen

Amphibien im Lichtschacht

Schächte, Treppenabgänge, Rohre und Schwimmbecken stellen für Frösche, Kröten, Molche und andere Kleintiere oft unbemerkte Fallen dar. Der Zugang dazu kann aber verhindert oder eine Ausstiegsmöglichkeit angeboten werden.

Sobald Sie alle Tiere aus Ihrem Licht- oder Belüftungsschacht geborgen haben, können Sie mit dessen Absicherung beginnen. Verschiedene Massnahmen sind möglich:

  • Den Sturz in den Schacht können Sie verhindern, indem Sie ihn zum Beispiel mit einer lichtdurchlässigen Kunststoffplatte, einem feinmaschigen Gitternetz oder einem Lochblech abdecken. Die Maschenweite bzw. Löcher dürfen aber im Durchmesser nicht mehr als 3-4mm messen, da junge Molche sonst durchfallen.
  • Erhöhen Sie die Schachtumrandung mit Blech oder Schneckenzaun um mindestens 10cm. Indem Sie zusätzlich ein gegen aussen horizontal vorstehendes Blech anbringen, verwehren Sie Amphibien den Einstieg.
  • Als Ausstiegshilfe dient ein schräg in den Schacht gelegtes griffiges Brett oder ein Lochblech.
  • Swimmingpools sollten bei Nichtgebrauch bündig abgedeckt werden. Als Ausstiegshilfe während der Badesaison kann ebenfalls ein griffiges Brett montiert werden.

Befreite Amphibien setzen Sie am besten an einen schattigen, feuchten Ort, zum Beispiel unter einen Strauch.