Mediencommuniqué

Saisoneröffnung im Pro Natura Zentrum Aletsch VS: Bergerlebnisse mit Murmeltier und Bartgeier

16.06.2014

Wer Schweiz hört, denkt an die Alpen. Kaum jemand kann sich der Faszination der Schweizer Berglandschaft entziehen. Das Pro Natura Zentrum Aletsch weckt diese Begeisterung für die Natur und ihre unterschiedlichen Bewohner. In der neuen Saison stehen zahlreiche Höhepunkte bevor.

 

Am vergangenen Samstag hat das Pro Natura Zentrum Aletsch in der Villa Cassel die Saison 2014 eröffnet. Bis zum 19. Oktober stehen die Türen für Naturbegeisterte täglich offen. Es ist ein Ort, um sich die Schönheit und Einzigartigkeit der Schweizer Gebirgslandschaft vor Augen zu führen. Wer vor der Villa Cassel steht, blickt auf weisse Berggipfel und Jahrhunderte alte Arvenwälder – dahinter liegt der längste Gletscher der Alpen.

 

Von Knochenfressern und Warnpfiffen
Das Pro Natura Zentrum Aletsch ist aber nicht nur ein geeigneter Ausgangspunkt für Wanderungen; es hat auch selber viele Attraktionen anzubieten. Am Samstag wurde die neue Sonderausstellung über den grössten einheimischen Vogel eröffnet: den Bartgeier. Die Ausstellung erzählt die Geschichte dieses Akrobaten der Lüfte. Eine weitere Attraktion ist das «Fest der Murmeltiere». Dieses Angebot richtet sich an junge Naturfreundinnen und -freunde. Sie lernen die drolligen Alpenbewohner auf spielerische Art kennen und können sie auf einer kleinen Wanderung «live» beobachten. Das gelingt jedoch nur auf leisen Sohlen und mit einer Portion Glück. Denn bei Gefahr warnen sich die Murmeltiere mit einem hellen Pfiff und verschwinden im Bau. Vor dem Bartgeier müssen sich die «Munggen» übrigens nicht fürchten. Denn der imposante Vogel ernährt sich hauptsächlich von Knochen toter Tiere, die er an Felswänden zu schnabelgerechten Stücken zerschellen lässt.

 

Von der Hand in den Mund
Auf dem Programm stehen aber auch vielfältige Erlebnisangebote. Beispielsweise, wenn es im September heisst «Herbstzeit – Beerenzeit». An zwei Tagen kann man alles über Wildbeeren lernen und beim Sammeln von der Hand in den Mund leben. Auf Sammlerinnen und Sammler warten also landschaftliche wie auch kulinarische Genüsse. Jährlich lassen sich im Pro Natura Zentrum Aletsch tausende Gäste von der Natur begeistern.

 

 

Alles über das Pro Natura Zentrum Aletsch und die Saison 2014 unter:
www.pronatura-aletsch.ch

 

Pressebilder:
www.pronatura-aletsch.ch/pressebilder

 

Weitere Auskünfte:
Laudo Albrecht, Leiter des Pro Natura Zentrums Aletsch, Tel. 027 928 62 20 oder 079 651 20 42, laudo.albrecht@pronatura.ch

Zurück